museuminitiatorenpressespende

DIE INITIATOREN

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH betreibt in Deutschland neben Radarkontrollzentralen auch die Flughafentower der Internationalen Verkehrsflughäfen. Nach dem Abzug der Amerikaner aus Tempelhof wurde der Airport an Berlin übergeben und die DFS nahm ihren Dienst auch im Tower Tempelhof auf.

Auch nach der Schließung des Tempelhofer Flughafens befinden sich noch wichtige Anlagen in dem Gebäude, die für den Berliner Flugverkehr von Bedeutung sind. Aus diesem Grund und auch wegen der eigenen Geschichte des Unternehmens vor Ort ist die DFS dem Flughafen weiterhin eng verbunden.



Die Stiftung Flughafen Berlin-Tempelhof wurde im Herbst 2009 knapp ein Jahr nach der Schließung des Airports gegründet. Die Stifterin Tempelhof Aviators AG betreibt in Tempelhof ein Charter- und Flugschulunternehmen und ist qua des eigenen Namens aber auch wegen der geschichtlichen Bedeutung Tempelhofs diesem Airport verbunden.

Alle Mitarbeiter des Unternehmens sind gleichzeitig auch in der Stiftung tätig - Experten der Luftfahrt, des Luftrechts und Piloten steuern Ihr Wissen und KnowHow bei.



Beide Partner - die DFS und die Stiftung - hatten gemeinsam die Idee, das jeweils eigene Engagement in Tempelhof mit diesem Museum in eine öffentlich wirksame und erkennbare Form zu bringen.

home | kontakt | impressum | haftungsausschluss | webdesign by jrmedien.de